Projekt: Abstillen

Ja, es ist so eine Sache, das mit dem Abstillen.

Bei den zwei Mädels ergab sich das mehr oder weniger von alleine. Bei Nele, unserer Ältesten, führten wir nach rund 6 Monaten den Brei ein. Für jede Milchmahlzeit, die ich ersetzen wollte, habe ich mir zwei bis drei Wochen Zeit genommen: Ganz ohne Hast erst mittags, dann abends, dann nachmittags. Diese Gelassenheit förderte die Akzeptanz des Breis – bilde ich mir zumindest ein – und im selben Maß, mit dem meine Milchmenge abnahm, verlor Nele das Interesse daran.

dsc00281

Auch Lena war etwa ein halbes Jahr alt, als wir mit dem Zufüttern begannen. Weiterlesen „Projekt: Abstillen“

Willkommen in Leipzig, Paul!

Geschichten für kleine Stadt-Entdecker

Julia+4

moderatorin, buchautorin, mom of 4

Nieselpriem

Abenteuer rund um Aufzucht und Pflege der Jungen

Alltagswahnsinn

Der ganz normale Wahnsinn einer Dreifachmama

mutterchaos

Kinder-Museen-Alltags-Chaos