„Mama, das Kühlergrill ist fertig!“

Die Tiets widmen sich ambitioniert ihrem Puzzleprojekt, auf das sie im dem elterlichen Spiele-Schrank gestoßen sind. Mama geht das Herz auf bei soviel Enthusiasmus für das Familienfahrzeug. Dabei kann sie sogar darüber hinwegsehen, dass dessen Front kurzerhand ein neues Genus verpasst wurde…

Lesestunde

Aneinandergekuschelt liegen die zwei Schwestern im „Swimmingpool“ und schauen zusammen ein Buch an. Nele „liest vor“: Die Geschichte von den Bremer Stadtmusikanten, illustriert mit Bildern vom dicken fetten Pfannkuchen. Ein Anblick, der mein Mama-Herz erwärmt und den ich unbedingt festhalten muss…

20160604_164004

 

Vormittags im Spielzimmer

Mittlerweile kann man die drei Tiets schon eine ganze Weile im Spielzimmer allein lassen. Nele und Lena befolgen die strikte Anordnung, Kleinteile vom Boden fern zu halten, zuverlässig, und Phil ist hochzufrieden, weil er mittendrin im Geschehen sein darf. Vorausgesetzt, keiner hat Hunger/hat Durst/hat eine Schniefnase/muss pullern, haben Mama und Papa auf diese Weise endlich etwas Ruhe Zeit für Haushalt und Garten.

20160514_085528
Phil würde am liebsten auch mit auf den Stuhl klettern.
Willkommen in Leipzig, Paul!

Geschichten für kleine Stadt-Entdecker

Julia+4

moderatorin, buchautorin, mom of 4

Nieselpriem

Abenteuer rund um Aufzucht und Pflege der Jungen

Alltagswahnsinn

Der ganz normale Wahnsinn einer Dreifachmama

mutterchaos

Kinder-Museen-Alltags-Chaos